Breit Wickeln – wie es ganz einfach klappt und warum es wichtig ist

Baby breit Wickeln Judes Stoffwindeln

 

Einleitung: Warum ist breit Wickeln so wichtig?

Als Eltern möchten wir, dass unsere Kinder ein gesundes und glückliches Leben führen. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns frühzeitig um ihre Entwicklung kümmern. Eine Herausforderung stellt hierbei die gesunde Hüftentwicklung dar. Wir Menschen haben den Großteil unserer Evolutionszeit als Jäger und Sammler gelebt. Dabei wurden die Kinder nahezu immer getragen. Heute haben wir einen anderen Lebensstil. Kinder werden weniger getragen und mit sehr dünnen Wegwerfwindeln gewickelt. Damit kann das Risiko einer Fehlentwicklung der Hüfte steigen.

Ein Beispiel dafür ist die Hüftdysplasie. Diese Erkrankung kann zu schwerwiegenden Folgen im Erwachsenenalter führen und ist daher unbedingt zu vermeiden. Um dieser Gefahr vorzubeugen, können Eltern ihr Baby breit wickeln. Breites Wickeln ist eine spezielle Wickeltechnik, durch die sich die Hüfte gesund entwickeln kann.

Mein Sohn war eine Woche alt, als Anzeichen für eine unreife Hüfte festgestellt wurden. Ich hatte Sorge um seine Gesundheit, doch es gab glücklicherweise eine Möglichkeit, das Problem zu behandeln. Breites Wickeln bot uns eine einfache Lösung und die Hüfte meines Babys entwickelte sich innerhalb weniger Wochen normal weiter. Daher bin ich überzeugt, dass breites Wickeln ein effektives Mittel ist, um die Hüftentwicklung positiv zu beeinflussen.

In diesem Artikel möchte ich meine Erfahrungen mit dem breiten Wickeln teilen und dir helfen, diese Technik richtig anzuwenden und so dein Kind optimal zu unterstützen. Ich erkläre im Detail, was breites Wickeln ist; welche Vorteile es bietet; welche Materialien du benötigst; sowie Tipps für die Anwendung der Technik bei unreifer Hüfte oder Hüftdysplasie – alles was du brauchst, um deinem Kind den bestmöglichen Start ins Leben zu geben!

Was ist breit Wickeln?

Etwa 3 % der Kinder werden mit Hüftdysplasie geboren, damit ist sie die häufigste angeborene Fehlbildung bei Babys. Weitere Fehlentwicklungen können durch unseren heutigen Lebensstil entstehen (Quelle: Familienhandbuch). Deshalb wird zur Feststellung, ob eine Hüftfehlstellung vorliegt, für jedes Baby bei der U3 Vorsorgeuntersuchung (4. - 6. Lebenswoche) ein Neugeborenenscreening durchgeführt.

Wird eine Fehlstellung der Hüfte festgestellt, ist eine der Therapiemöglichkeiten das breit Wickeln. Das funktioniert am besten mit Stoffwindeln. Ein Baby breit zu wickeln bedeutet, dass die Hüfte des Babys mithilfe der richtigen Wickeltechnik in die natürliche Idealstellung mit 90° gebeugtem Hüftgelenk gebracht wird. So wird innerhalb weniger Wochen das Nachreifen der Hüftpfanne gefördert und so die Hüftstellung des Babys korrigiert (siehe diese Studie). Extremere Formen müssen gegebenenfalls mithilfe einer ärztlich verordneten Spreizhose, Schiene oder sogar durch eine Operation behoben werden.

Judes Stoffwindeln Baby spielt viele bunte Spielsachen

 Photo by Yuri Shirota on Unsplash

Woran erkenne ich eine unreife Hüfte oder Hüftdysplasie

Bei Neugeborenen besteht der Hüftkopf zunächst aus weichem Knorpelmaterial, das in den ersten Lebensmonaten nachreift und verknöchert. Härtet die Hüfte in der falschen Position aus, kann das im Erwachsenenalter zu starken Schmerzen und Komplikationen führen (Quelle: cleankids.de). Um bleibende Schäden zu vermeiden, wird beim Neugeborenenscreening (U3) festgestellt, inwieweit eine Fehlbildung des Hüftgelenks vorliegt. Bei diesem Screening gibt es im Groben vier unterschiedliche Befunde: 

Die Hüfte des Kindes entwickelt sich gut 

Hier gibt es keinen auffälligen Befund und eine Behandlung der Hüfte ist nicht notwendig, das breit Wickeln kann sich jedoch trotzdem positiv auf die Hüftentwicklung auswirken.  

Die Hüftpfanne des Babys ist noch nicht komplett ausgereift 

Das bedeutet, dass die Gelenkpfanne verzögert zur gesunden Hüfte reift. Umgangssprachlich spricht man hier auch von einer unreifen Hüfte. Hier liegt der Oberschenkelkopf mittig im Gelenk, wird jedoch von der Hüftpfanne nicht ausreichend überdacht. In diesem Fall kann es sein, dass der Knochen in den ersten Lebenswochen von alleine nachreift. Doch die Hüftentwicklung des Babys kann und sollte mit breitem Wickeln unterstützt werden (Quelle: Gelenk-Klinik).

Das Baby hat eine Hüftdysplasie

Bei der Hüftdysplasie ist die Hüftpfanne zu kurz oder zu steil angelegt und deshalb umschließt das Hüftpfannendach den Hüftkopf nicht ausreichend. Der Oberschenkelkopf sitzt zwar noch innerhalb des Hüftgelenks, behindert jedoch durch die Verschiebung eine Ausreifung der Gelenkpfanne. Verknöchert die Hüfte in dieser Fehlstellung, besteht die Gefahr einer frühzeitigen Abnutzung von Knochen und Knorpel (Quelle: Gelenk-Klinik). Mithilfe einer Nachreifungsorthese (Spreizhose oder Schiene) wird die Hüfte in die Beuge-Spreizstellung gebracht und kann durch Bewegung in dieser Position ausreichend nachreifen. In manchen Fällen kann auch hier das breite Wickeln des Babys als Alternative zur Spreizhose ausreichen (Quelle: Kinderhueftdysplasie.de).

Das Neugeborene hat eine Subluxation oder Hüftluxation

Bei der Hüftsubluxation (unvollständige Hüftverrenkung) befindet sich der Hüftkopf außerhalb der Hüftpfanne und ist am “dezentrieren”. Die Hüftluxation (komplette Verrenkung oder Ausrenkung) ist die schwerste Erkrankungsform der Hüfte (mit 0,2 - 0,3 % sehr selten). Hier befindet sich der Hüftkopf außerhalb der Hüftpfanne. Bei beiden Erkrankungen muss die Hüfte erst eingerenkt (Reposition) und ruhiggestellt (Retention) werden, um die Therapie (Nachreifung) fortsetzen zu können (Quelle: Kinderhueftdysplasie.de).

Anzeichen und Symptome einer Hüfterkrankung

Hüftreifeverzögerung und Hüftdysplasie verlaufen oft symptom- und schmerzfrei, deshalb ist die Sonografie bei der U3 eine so wichtige Untersuchung. Bei Subluxation oder Luxation sind für Ärzt:innen und Eltern oft folgende Veränderungen erkennbar: 

  • Die Gesäßfalten befinden sich auf unterschiedlicher Höhe

  • Unterschiedliche Beinlängen

  • Das Baby spreizt ein Bein weniger von sich weg

  • Ab Laufalter evtl. Einsinken auf erkrankter Seite und Leistenschmerzen (Quelle: Gelenk-Klinik)

Falls du eine dieser Auffälligkeiten bei deinem Kind bemerkst, wende dich auf jeden Fall an deine:n Kinderarzt:ärztin.

Judes Stofwindeln Baby hüfte breit wickeln

Kann man zu viel breit wickeln?

Wie schon erwähnt, kommen Babys generell mit einer nicht vollständig verknöcherten Hüfte zur Welt. Deshalb ist es so wichtig, dass die natürliche Haltung, die Anhock-Spreiz-Haltung oder auch Froschstellung ausreichend unterstützt wird. Das breite Wickeln fördert diese Anhock-Spreiz-Haltung und wird deshalb oft präventiv von Ärzt:innen und Hebammen empfohlen. Halte am besten trotzdem immer Rücksprache mit deiner Hebamme und/oder Ärzt:in, so kannst du nichts falsch machen.

Welche Materialien eignen sich für das breite Wickeln?/Welche Windeln kann ich zum breiten Wickeln verwenden?

Breit Wickeln mit Stoffwindel

Stoffwindeln eignen sich sehr gut für das breite Wickeln, da sie im Schritt grundsätzlich schon etwas breiter sind als Einwegwindeln. Für das breite Wickeln kannst du beispielsweise unsere Judes Stoffwindeln nutzen. Sie sind perfekt für alle Einsteiger in der Welt der Stoffwindeln, da sie besonders einfach anzuwenden sind. Judes bestehen aus einer saugstarken Innenwindel und einer wasserdichten, aber dennoch atmungsaktiven Überhose. Wir haben bereits mehrmals positives Feedback von Kinderärzt:innen erhalten.

Für die optimale Hüfthaltung solltest du die Stoffwindel trotzdem noch mit weiterem Wickelmaterial ergänzen. Folgende Materialien eignen sich besonders gut zum breiten Wickeln: 

Mulltücher/Moltontücher

Diese Tücher aus Baumwolle lassen sich gut in die richtige Größe falten und werden am häufigsten für das breite Wickeln verwendet.

Gefaltetes Handtuch

Du kannst auch einfach ein kleines Handtuch falten und dieses zwischen Windel und Überhose legen.

Wochenbett-Einlagen 

Auch die großen Wochenbett-Einlagen kannst du zum breiten Wickeln verwenden, diese hat man nach der Geburt meistens noch zu Hause herumliegen. Dadurch entsteht jedoch extra Abfall, auf den unsere Umwelt gut und gerne verzichten kann. 

Größere Überhose

Du kannst für die Zeit, in der du dein Baby breit wickelst auch eine Judes Überhose in Größe 2* kaufen und das Tuch zwischen Innenwindel und Überhose legen. So verstärkst du sogar noch die Saugfähigkeit und das Tuch verrutscht nicht und bleibt an der richtigen Stelle. 

Unsere Judes Stoffwindeln haben auch noch viele weitere Vorteile im Gegensatz zu anderen Stoffwindelmarken und sind eine tolle nachhaltige Alternative zu Wegwerfwindeln

*meistens werden die Kinder in den ersten Lebenswochen/-Monaten breit gewickelt, in dieser Zeit trägt dein Baby normalerweise noch Größe 1

Breit Wickeln mit Wegwerfwindeln

Auch mit Wegwerfwindeln kannst du dein Kind breit wickeln. Dafür kannst du die oben genannten Materialien nutzen und zwischen Windel und Body platzieren. Für besseren Halt kannst du deinem Baby entweder eine Überhose oder eine Unterhose anziehen, so bleibt bei viel Bewegung alles an seinem Platz. 

Oft liest man die Empfehlung, einfach mit zwei Windeln zu wickeln und die zweite Windel umzudrehen. Doch Wegwerfwindeln sind nicht widerstandsfähig genug und der Effekt des breiten Wickelns bleibt aus. Davon abgesehen entsteht dadurch noch mehr vermeidbarer Müll.

Judes Stoffwindeln Überhose Innenwindel breit wickeln

So wird das Kind richtig breit gewickelt – eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Breites Wickeln ist glücklicherweise sehr einfach anzuwenden. Ich gebe dir dennoch eine kurze Anleitung und erkläre dir, worauf du beim breiten Wickeln achten musst. 

  1. Lege dir vor dem Wickeln alle benötigten Materialien zurecht.

  2. Falte das bevorzugte Tuch zu einem 15 cm breiten Streifen. Die Länge des Tuchs sollte ungefähr der Länge der aufgefalteten Windel entsprechen. 

  3. Platziere dein Baby auf dem Rücken und ziehe ihm eine frische (Stoff-)Windel an.

  4. Platziere nun das Tuch so, dass es vorne und hinten gleich lang ist - achte darauf, dass sich hinten nicht zu viel Stoff sammelt und dein Baby weiterhin angenehm auf dem Rücken liegen kann. 

  5. Ziehe jetzt die Überhose oder Unterhose darüber und achte darauf, dass nichts verrutscht.

  6. Jetzt kannst du deinem Baby wie gewohnt Body und alle weiteren Kleidungsstücke anziehen.

Wann ist die Hüfte ausgereift? Wie lange sollte man breit wickeln? 

Gab es bei der U3 Vorsorge Auffälligkeiten, wird je nach Grad der Hüftdysplasie entschieden, welche Therapiemöglichkeit sich am besten eignet. Die Fortschritte werden während der Behandlung regelmäßig kontrolliert. Dein Baby sollte möglichst durchgängig, also auch über Nacht, breit gewickelt werden. Strampelpausen sind natürlich ok, aber euer Durchhaltevermögen wird sich am Ende auszahlen. Denn die Hüfte reift meist innerhalb weniger Wochen nach.

Bei unserem Baby wurde die Fehlstellung noch im Krankenhaus bei der U2 (3. bis 10. Lebenstag) festgestellt und durch breites Wickeln waren schon bei der U3 keine Auffälligkeiten mehr festzustellen. Und keine Sorge, dein Baby wird sich schnell an das breite Wickeln gewöhnen und es wahrscheinlich gar nicht mehr bemerken.

Judes Stoffwindeln Baby auf Schoß Mama

Breit wickeln und Tragehilfe

Viele Eltern stellen sich die Frage, ob das Tragetuch sich negativ auf die Kindeshaltung auswirken kann und ob sie ihr Baby trotz des breiten Wickelns weiterhin tragen dürfen. Das Tragen in der Trage oder im Tragetuch ist beim breiten Wickeln kein Problem und kann sogar von Vorteil für die Hüfte sein.

Das gilt allerdings nur, wenn die Tragehilfe richtig sitzt und die natürliche Anhock-Spreiz-Haltung des Babys unterstützt wird. Deshalb solltest du vor dem Kauf der Trage auf jeden Fall eine Trageberatung buchen (ein Gutschein eignet sich gut als Geschenk zur Geburt), um die richtige Trage für dich und dein Baby zu finden.

Achtung: Du solltest dein Baby auf keinen Fall nach vorne gerichtet tragen, da das der natürlichen Rückenkrümmung deines Kindes entgegenwirkt und die Beine nach unten hängen. Dadurch kann sich die Hüfte nicht einwandfrei entwickeln (Quelle: Kinderdok.blog). 

Falls du dein Baby pucken möchtest, solltest du außerdem darauf achten, dass du es hüftfreundlich puckst, da das enge Pucken der Beine die richtige Entwicklung der Hüfte behindern kann. Hier findest du eine Anleitung zum hüftfreundlichen Pucken.

Warum solltest du dein Kind breit wickeln?

Wie du siehst, kann man das breite Wickeln nicht nur bei Hüftdysplasie anwenden, sondern es kann allgemein für die Hüftgesundheit deines Babys von Vorteil sein. Das Wichtigste dabei ist, dass du die richtige Technik anwendest und ihr euer Baby konsequent Tag und Nacht breit wickelt. Am einfachsten ist es, du verwendest Stoffwindeln für dein Baby anstatt Wegwerfwindeln. Wende dich bei Fragen oder Zweifeln an deine:n Arzt oder Ärztin oder an deine Hebamme. 

Hat dir der Artikel geholfen? Ich freue mich über dein Feedback! Wenn du deine Erfahrungen mit mir und der Judes Family teilen möchtest, hinterlasse gern einen Kommentar.

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Baby breit Wickeln Judes Stoffwindeln

Breit Wickeln – wie es ganz einfach klappt und warum es wichtig ist

7 min lesen.

Erfahre hier, wie du dein Baby durch breites Wickeln unt...

Vollständigen Artikel anzeigen
Judes Stoffwindeln Stapel Überhosen auf Tisch

Wie viele Windeln braucht man pro Tag? Hier erfährst du die Antwort!

7 min lesen.

Wie viele Windeln braucht ein Neugeborenes eigentlich? Und wie oft solltest du sie wechseln? In d...
Vollständigen Artikel anzeigen
Judes Baby spielt zieht Zug Stoffwindeln süß

Warum Stoffwindeln besser für die Gesundheit sind

11 min lesen.

Erfahre hier, wie...
Vollständigen Artikel anzeigen