Welche Windeln benutze ich für die Nacht? - Judes Family Direkt zum Inhalt
100 Trial Diapering - free shipping above 100€ in the Europe (incl. UK & Norway) - free shipping above 300€ worldwide 100 Trial Diapering - free shipping above 100€ in the Europe (incl. UK & Norway) - free shipping above 300€ worldwide
Suche
Warenkorb
Produkt Empty Cart Preis Menge Product image
  • :

Zwischensumme:
Inklusive Steuern. Versandkosten werden an der Kasse berechnet.
Ihr Warenkorb ist leer

Welche Windeln benutze ich für die Nacht?

Judes Nachthimmel Sterne dunkelblau Windeln für die Nacht

Photo by Nathan Anderson on Unsplash

 

Das Wickeln am Tag stellt für gewöhnlich keine große Herausforderung dar. Du und dein Baby seid wach und aktiv und du kannst die Windel deines Kindes jederzeit kontrollieren und wechseln. Und letzteres geschieht am Tag ziemlich häufig, deshalb fragst du dich vielleicht: Welche Windeln sind am besten für die Nacht? Wie sorge ich für entspannte Nächte? Auch wenn wir dir nicht verraten können, wann dein Kind durchschlafen wird und du auf nächtliches Wickeln verzichten kannst, so können wir dir doch allerlei Tipps geben, wie du die Nächte am besten durchstehst.

Also, welche Windeln eignen sich nachts am besten? Stoffwindeln eignen sich hervorragend für die Nacht, da das Saugvolumen perfekt auf dein Kind abgestimmt werden kann. Das optimale Design von Judes sorgt außerdem für einen perfekten Sitz und verhindert das Auslaufen der Windeln.

Im Folgenden findest du nicht nur heraus, welche Windeln sich am besten für die Nacht eignen, sondern erhältst auch noch wertvolle Tipps rund um nächtliches Wickeln und auslaufende Windeln.

Windeln wechseln in der Nacht – Das musst du wissen

Ein Meilenstein, der von allen Eltern herbeigesehnt wird, ist das Durchschlafen in der Nacht. Leider haben auch wir kein Geheimrezept, denn jedes Baby ist einzigartig und hat individuelle Bedürfnisse, was etwa nächtliche Nahrungsaufnahme oder Körperkontakt angeht. Was wir dir sagen können, ist jedoch, wie du die Nächte mit Baby oder Kleinkind möglichst entspannt gestaltest. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen rund ums nächtliche Wickeln zusammengefasst:

Judes Baby schläft auf Bauch Windeln für die Nacht

Photo by Dakota Corbin on Unsplash

Wie häufig muss die Windel nachts gewechselt werden?

Wie oft du die Windel deines Babys während des Schlafs wechseln musst, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So ist das Verdauungssystem bei Neugeborenen noch nicht ganz ausgereift, was zur Folge hat, dass sie auch nachts noch häufig Stuhlgang haben. In diesem Fall solltest du die Windel deines Babys sofort wechseln, um dessen Haut nicht unnötig zu reizen. Zwischen dem dritten und dem sechsten Lebensmonat reift das Verdauungssystem in der Regel aus und nächtlicher Stuhlgang gehört der Vergangenheit an.

Bei Urin hängt es vom Saugvolumen der Windel und von der Empfindlichkeit deines Kindes ab. Wird dein Baby in nassen Windeln unruhig und kann nur schwer wieder einschlafen, solltest du diese wechseln. Laufen die Windeln hingegen in der Nacht aus, findest du in diesem Beitrag vermutlich die Lösung des Problems.

Die Häufigkeit des Wickelns hängt also ganz von den Bedürfnissen und dem Ausscheidungsverhalten deines Babys ab. Auch hier ist jedes Kind individuell. Während ein Kind die Nacht auch in nassen Windeln entspannt verbringt, schläft ein anderes in trockenen Windeln deutlich besser, was bedeutet, dass nächtliches Wickeln oder Abhalten unumgänglich ist. Wieder andere Kinder lösen sich nachts nur selten oder gar nicht und haben morgens eine trockene Windel. Der Grund dafür? Das Antidiuretische Hormon.

 

Was ist das Antidiuretische Hormon?

Der menschliche Körper produziert auch schon im Kindesalter zur Nacht ein besonderes Hormon: Das Antidiuretische Hormon, kurz ADH. Dieses hat einen wesentlichen Einfluss auf den Wasserhaushalt im Körper und sorgt dafür, dass wir nachts wesentlich seltener zur Toilette müssen, da der Körper weniger Urin produziert. In der Nacht scheiden Babys in 11 bis 13 Stunden so viel Urin aus wie tagsüber in 3 bis 4 Stunden.

Das Hormon sorgt in erster Linie dafür, dass wir nachts entspannt schlafen können, ohne ständig von Harndrang geweckt zu werden. 

So wickelst du nachts richtig

Beim nächtlichen Wickeln gilt sanftes Vorgehen, um dein Kind nicht aus dem Schlaf zu reißen und das Weiterschlafen zu erschweren. Für entspannte Nächte beachte folgende Tipps:

  • Gute Vorbereitung
  • Lege alle Materialien, die du zum Wickeln benötigst, parat. Für möglichst wenig Aufwand wickelst du dein Kind direkt im Bett. Denke hierbei an:

    • Ausreichend Wechselwindeln
    • Wechselkleidung
    • Feuchttücher oder Waschlappen
    • Eine Unterlage (in der Regel genügt ein Handtuch)
    • leicht zu öffnende Schlafkleidung
  • Wenig Licht
  • Eine Sache, die du auf jeden Fall vermeiden solltest, ist grelles Licht. Verwende zum nächtlichen Wickeln gedimmtes Licht. Besonders bewährt haben sich mobile Stillichter. 

  • Ruhige Umgebung
  • Tagsüber ist das Wickeln häufig eine belebte und unterhaltsame Situation. In der Nacht hingegen solltest du dich möglichst ruhig verhalten. Sprich so wenig wie möglich, am besten beschränkst du dich darauf, deinem Baby in ruhiger Tonlage mitzuteilen, was du vorhast. Wichtiger ist viel Hautkontakt und wenig Bewegung.

    Judes Baby mit Mütze müde Stoffbär Windeln für die Nacht

    Photo by Minnie Zhou on Unsplash

    Welche Windeln eignen sich am besten für die Nacht?

    Auch wenn die Saugkraft ein wichtiger Punkt ist, so ist sie doch nur eines von vielen Kriterien, die eine gute Nachtwindel erfüllen sollte. Wichtig sind außerdem:

    • Die richtige Größe
    • perfekter Sitz
    • Auslaufschutz
    • bequemes Material
    • Hautverträglichkeit
    • einfache Anwendung

    Setzt du auf Einwegwindeln, wirst du auf die verrücktesten Tipps stoßen, um nächtliches Auflaufen zu vermeiden. Viele Eltern entscheiden sich hier für die nächste Windelgröße oder ziehen dem Kind die Windel verkehrt herum an, sodass der große Auffangbereich vorn ist. Letzteres wird vor allem bei Bauchschläfern empfohlen, die nachts die Windeln sprengen.

    Bedenke jedoch: Am Tag wird die Haut deines Babys bei jedem Wickeln mit frischer Luft umschmeichelt. In der Nacht hingegen trägt dein Kind die Windel nonstop. Aufgrund der schlechten Luftzirkulation in Einwegwindeln entsteht ein ungesundes Windelklima, die Haut deines Babys weicht auf und wird somit anfälliger für Bakterien.

    Eine Alternative – für uns sogar die besten Windeln für die Nacht – sind Stoffwindeln. Mit diesen erreichst du die gleiche, sogar eine stärkere, Saugkraft, wie mit Einwegwindeln und vermeidest zahlreiche negative Nebeneffekte. Punkte, die für Stoffwindeln sprechen:

    • Stoffwindeln sind in der Anwendung genauso einfach wie Wegwerfwindeln.
    • Besserer Auslaufschutz durch eng anliegende, flexible Beinbündchen.
    • Müllvermeidung: Durch die Verwendung von Stoffwindeln wirkst du aktiv der Vermüllung unserer Erde entgegen. Verwendest du anstelle von Feuchttüchern Waschlappen zum Reinigen der Babyhaut, kannst du dein Baby gänzlich nachhaltig wickeln. Pro Kind kann so eine Tonne Windelmüll vermieden werden. Hier findest du zahlreiche Informationen rund um die Nachhaltigkeit von Stoffwindeln gegenüber Einwegwindeln.
    • Finanzieller Vorteil: Wenn du sorgsam mit deinen Stoffwindeln umgehst, kannst du eine große Menge an Geld sparen, welches du stattdessen für Einwegwindeln ausgegeben hättest. So können Stoffwindeln an bis zu vier Kinder weitergegeben werden. Alternativ lassen sich auch gebrauchte Windeln noch gut weiterverkaufen. In diesem Beitrag haben wir einen Kostenvergleich von Stoffwindeln und Einwegwindeln gewagt.
    • Hautfreundlichkeit: Wusstest du, dass Einwegwindeln voller Chemie stecken? Mit Stoffwindeln setzt du auf natürliche und hautfreundliche Materialien und beugst so der Entstehung von Hautirritationen und Windeldermatitis vor.
    • Früheres Trockenwerden: In Stoffwindeln erhalten Babys und Kleinkinder ein natürliches Nässefeedback. Das bedeutet: sie spüren die Nässe, sobald sie sich lösen. Dies ist für das Trockenwerden sehr wichtig, weshalb Stoffwindel-Kinder häufig deutlich früher trocken sind als Kinder, die mit Wegwerfwindeln gewickelt werden.
    • Nicht zuletzt sind Stoffwindeln auch optisch ein echter Hingucker. Verschiedenfarbige Designs sorgen nicht nur bei uns Eltern für Freude. Auch die Kinder freuen sich, wenn sie sich aktiv bei der Auswahl des täglichen Begleiters beteiligen können.

    Judes Baby schläft in Gitterbett Windeln für die Nacht

    Photo by @madame.vio

    Judes – Windeln für die Nacht und für den Tag

    Wir sind ein innovatives Start-up, welches es sich zum Ziel gesetzt hat, die einfachste Stoffwindel der Welt zu entwickeln. Mit Judes haben wir eine Windel entwickelt, die sämtliche Kriterien erfüllt und in der Anwendung sogar noch einfacher ist als Wegwerfwindeln.

    Einfach & nachhaltig: So funktionieren Judes

    Unsere Stoffwindeln bestehen aus zwei Teilen: Einer saugstarken Innenwindel und einer wasserdichten Überhose. Das System hält nicht nur unglaublich gut dicht, sondern ist auch noch ganz einfach zu wechseln. Hierfür öffnest du die Windel, genau wie eine Einwegwindel. Die Innenwindel gibst du in die Wäsche, genauer gesagt in den Windelbeutel und die Überhose hängst du zum Auslüften auf. Letztere muss erst nach mehrmaligen Benutzen oder bei groben Verschmutzungen gewaschen werden.

    Eine Anleitung zum richtigen Waschen von Stoffwindeln findest du hier. Das Waschen von Stoffwindeln ist einfach und wird schnell zur Routine.

    Nun legst du deinem Kind nacheinander eine frische Innenwindel und eine Überhose an und verschließt beides über den stufenlos verstellbaren Klettverschluss. Judes sind so designt, dass sie sich perfekt an die Körperform deines Kindes anpassen. Flexible Beinbündchen und ein zusätzliches Bündchen am Rücken sorgen für optimalen Schutz und Komfort. Durch diese Kombination sind Judes nicht nur saugfähiger, sondern halten auch besser dicht, als Einwegwindeln.

    Außerdem verzichten wir gänzlich auf den Einsatz von Chemie, denn die Gesundheit der Babyhaut steht an oberster Stelle. Hier haben wir weitere gesundheitliche Vorteile von Stoffwindeln zusammengefasst. Unsere weiche Innenwindel besteht aus 100 % Bio-Baumwolle. Sie sorgt für ein angenehmes Hautgefühl und hält bis zu 12 Stunden lang dicht. Selbst bei der Überhose setzen wir auf Nachhaltigkeit, denn diese wird aus recycelten Plastikflaschen gefertigt.

    Mit Judes Windeln sicher durch die Nacht

    Während unsere saugstarke Innenwindel sämtliche Flüssigkeiten schnell und sicher aufnimmt, sorgt die wasserdichte Überhose für optimalen Schutz. Das Material ist atmungsaktiv und sorgt so für ein gesundes Windelklima.

    Unsere Windeln sind optimal für die Nacht. Für zusätzlichen Schutz gibst du eine unserer Booster-Einlagen in die Innenwindel. Diese nimmt kaum Platz weg und erhöht das Saugvolumen spürbar.

    Wir haben unsere Windeln so designt, dass 99 % aller Babys auf Anhieb passen. Du sparst dir also das lange Suchen nach der passenden Windel und erhältst eine Stoffwindel, die alle möglichen Vorteile miteinander vereint. Erhältlich sind Judes in zwei Größen, welche für die komplette Wickelzeit ausreichen.

    Welche Tipps habt ihr zum nächtlichen Wickeln und welche Windel bringt euch am besten durch die Nacht? Erzählt es uns gern in den Kommentaren.

     

    We use cookies to ensure you get the best experience on our website.